preloader

SIN R1 bereitet sich auf die GT3 Open-Serie vor

Das italienische Rennteam Antonelli Motorsport befindet sich in der Endphase der Fertigstellung des SIN R1-Rennfahrzeugs für Rennen der GT3 Open-Serie. Das Projekt begann vor einigen Jahren, wurde jedoch aufgrund der COVID-19-Krise unterbrochen, die sich negativ auf den Automobilrennsport auswirkte.
Antonelli Motorsport hat das Auto komplett überholt. Sie haben an der Aerodynamik, dem Gewicht sowie der Fahrerposition und dem Komfort im Cockpit gearbeitet. Viele Elemente wurden verstärkt und im Gewicht reduziert, um die Performance des R1 zu optimieren.
Wir erwarten und hoffen, das fertige Fahrzeug dieses Jahr auf den Rennstrecken in Europa und dem Rest der Welt zu sehen.
Ziel dieses Vorhabens ist es, diese Kundensportwagen in Italien endmontieren zu lassen.

______________________________________________________________________

SIN R1 ist ein Rennwagen, der bewiesen hat, dass er auf den GT4-Strecken auf 3 Kontinenten fähig ist – Europa, Nordamerika und Australien (15+ erste Plätze, 22+ Pole-Positions, 29+ Podestplätze).

Antonelli Motorsport ist ein Rennteam, das 1993 von Marco Antonelli gegründet wurde. Sie haben viele erfolgreiche Auftritte und erste Plätze in verschiedenen Rennklassen und Cups vorzuweisen: Porsche Carrera Cup Italia, italienischer GT3 Cup, SuperSports Cup, italienischer GT und Bergrennen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://lnkd.in/efjV7Aj6